Als noch A-Jugendliche startete Finia Glattkowski bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren im Damenflorett. Nach einer intensiven Vorbereitung auf dem FBSH-Lehrgang und der Vereinsfahrt nach Tauberbischofsheim ging es direkt in die ehemalige Hauptstadt, nach Bonn.

Finia begann mit einer hervorragenden Vorrunde (vier Siegen aus sechs Gefechten) und sicherte sich eine gute Ausgangsposition für die Direktausscheidung. Nach einem Sieg im ersten K.O.-Gefecht gegen Maike Hammers aus Jena, folgten großartige Zweidrittel gegen Charlotte Krause aus Bonn. Leider verlor sie den Faden und gab das Gefecht im letzten Drittel mit 11:15 ab.

Mit einem Sieg im zweiten Hoffnungslauf wäre Finia weiter im Wettkampf geblieben. Doch leider reichten Kraft und Konzentration trotz einer 5:0 Führung nicht aus und sie verlor am Ende gegen die Bonnerin Jule Shigihara 10:15.

Siegerin wurde Franziska Schmitz (Bonn) vor Kristin Behr (TBB). Platz 3 teilen sich Inke Nehl (TBB) und Tamina Knauer (TBB). Die Geasmtdokumentation kann hier nachgelesen werden.

Somit ist es für Finia der 37. Platz bei 87 Teilnehmerinnen im Gesamtklassement geworden und damit ist sie die beste norddeutsche Starterin aus Hamburg und Schleswig-Holstein. Zudem erwarb sie erste Ranglistenpunkte auf der Juniorinnen-RL. Derzeit steht sie auf Platz 15 der A-Jugend D-Rangliste und auf Platz 36 der D-Junioren-Rangliste.

Auch wenn vielleicht mehr drin gewesen wäre, einen herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

« Neueste Beiträge »

WSV-Turnier - HFCL-Youngsters diesmal nicht vorn dabei

Die Fechtsaison in Schleswig-Holstein für die jungen Fechter begann wie immer mit dem Kinder- und Jugendfechtturnier des Waldörfer SV in Hamburg. Am


« Weiterlesen »
Neuer Schnupperkurs für Kinder

Am 11.September startet ein neuer Schnupperkurs für Kinder bis 12 Jahre.

Trainiert wird immer am Montag von 16.00 bis 17.30 Uhr in der Sporthalle der


« Weiterlesen »
HFCL-Sommerfest

Einen rundum gelungenen Saisonabschluss feierten zahlreiche HFCL-Fechter mit dem Sommerfest diesmal mitten in Lübeck. Trainerin Friederike hatte


« Weiterlesen »
Turnierreifeprüfung - Abschluß eines erfolgreichen Kurses

Seit September 2016 trainierten rund 20 Fechtneulinge jeden Dienstag in der Burgfeldhalle unter Anleitung von zwei HFCL-Trainern. Ziel: die


« Weiterlesen »
Senioren-EM im italienischen Chiavari

Nach dem Weltmeistertitel holte sich HFCL-Trainerin Friederike Janshen im italienischen Chiavari den Europameistertitel der Säbel-Seniorinnen in


« Weiterlesen »
Deutsche Meisterschaften BJ ohne Überraschungen

Alle fünf HFCL-B-Jugend-Fechter fanden sich am 27.5. pünktlich in der Sporthalle Brandberge in Halle/Saale ein, machten sich warm und los gings.

In


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!