In der ersten Sommerferienwoche war es wieder soweit. Zum zweiten Mal trafen sich Fechter aus Lübeck, Lütjensee, Hamburg (WSV, HFC, TSG Bergedorf), Hannover, Schleswig, Rostock, Texas und Berlin, um beim Sommerlehrgang auf Usedom gemeinsam zu lernen, zu trainieren und natürlich auch um Spaß zu haben. Insgesamt über 100 Sportler nutzten die Möglichkeit, 8 Tage lang bei leider etwas durchwachsenem Wetter, ihr Können zielgerichtet zu erweitern.

Wie auch im letzten Jahr war ein hoch qualifiziertes und motiviertes Organisations-, Führungs- und Trainerteam mit unserer Trainerin Friederike Janshen und Sergej Kentesh sowie Laurent Lhuissier und Fritz Strehlow an der Spitze, tatkräftig unterstützt von den Co-Trainern Jan-Hendrik Lühr, Keno Schwalb, Klara Köpke (C-Lizenz), Jan Hölz, Henrik Fey,  Finja Glattkowski und Jonas Obermann (in Ausbildung zum C-Schein) angetreten, um in einem reizvollen landschaftlichen Umfeld ein anspruchsvolles und forderndes Lern- und Trainingsprogramm für alle teilnehmenden Alters- und Leistungsstufen zu bieten.

HIer ein paar Fotos von Mahnaz Shigihari (Copyright2013)

 

Noch vor dem Frühstück durften alle zum Frühsport - Laufen oder Schwimmen. Nach dem Frühstück war dann auch gleich die erste Trainingseinheit angesagt. Nach dem Mittag ging es wieder in die Halle zum Training mit Freifechten. Natürlich immer beobachtet, überwacht und vor allem immer wieder auch individuell angeleitet durch die erfahrenen Trainer. Und auch nach dem Abendbrot ging es munter weiter mit Fechten und allem, was dazu gehört. Da Fechten ja nun nicht "nur" aus dem Kreuzen der Klingen besteht, gab es ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Vom Mentaltraining über Reparaturkurse bis zum Obmannkurs wurde so manches geboten. Und wer einmal ernsthaft gucken wollte, ob nicht auch das Fechten mit einer anderen Waffe etwas für sie oder ihn wäre, hatte natürlich auch dazu Gelegenheit, einmal Degen, Säbel oder eben Florett auszuprobieren.

Um sowohl Wetter als auch die schöne Natur angemessen zu nutzen, gab es natürlich nicht nur Training in der Halle. Unter Anleitung von Sergej wurde zum Beispiel nachhaltig bewiesen, dass so ein Strand mit all seinem schönen weichen Sand und dem manchmal gar nicht mehr so kühlen Wasser auch sehr gut geeignet ist, um merkliche Verbesserungen bezüglich Fitness, Kraft, Koordinations- und Bewegungsabläufen erreichen zu können. Gerüchte besagen, dass es sogar den einen oder anderen Teilnehmer gab, der etwas dabei außer Atem war, erhöhten Puls hatte, geschwitzt hat... und später über nicht unerheblichen Muskelkater berichten konnte. Und wer noch nicht ausreichend Muskelkater hatte, konnte kräftig daran arbeiten, indem er oder sie bei "Catch the Flag" alles gab.

Zum krönenden Abschluß des Fechtlehrgangs gab es dann die fast schon legendären Eisgutscheine, die natürlich erst im großen Kampf des Marathonturniers erfochten und verdient wurden. Und noch ein weiteres besonderes Ereignis gab es - Friederike hatte Geburtstag ! Und der wurde angemessen mit einer Torte im gar nicht kleinen Kreis begangen.

Ganz herzlichen Dank noch einmal an alle Trainer und Organisatoren, die diese schönen, intensiven und lehrreichen Tage ermöglicht haben. Dank auch an Eva Hornung und Brigitte Blank für die Organisation der Busfahrt für die An- und Abreise nach und von Usedom, die reißenden Absatz und Annahme fand!

Und für alle, die in diesem Jahr nicht mitkommen konnten: schaut regelmäßig rein, dann könnt ihr sehen, wann der nächste Lehrgang stattfindet. Wer nicht mitkommt, verpaßt definitiv etwas !

geschrieben von Christina Godau

Für den nächsten Lehrgang füllt sich schon die Interessentensliste. Meldet Euer Interesse bei Friederike (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), die schon den nächsten Lehrgang in der ersten Woche der Sommerferien in Schleswig-Holstein  vom 13.-20. Juli 2014 vorbereitet (Plätze werden nach Eingangsdatum verteilt).

« Neueste Beiträge »

Drostei mit geringer, aber erfolgreicher HFCL-Beteiligung

Mit magerer HFCL-Beteiligung startete am Samstag, 11.11.17, das Internationale Pinneberger Fechtturnier Drostei. Nach einigen Problemen mit neuer


« Weiterlesen »
Frische Sportassistenten für den HFCL

Wie jeder Sportverein braucht auch der Hanseatische Fechtclub Lübeck engagierte und einsatzfreudige Mitglieder, die den Trainingsbetrieb am Laufen


« Weiterlesen »
Riesenrunde beim Training mit WSV

Jeden ersten Dienstag im Monat organisiert der HFCL ein gemeinsames Training mit dem WSV Hamburg und der FG Schwerin. Alle Fechter ab B-Jugend


« Weiterlesen »
Weissherbst-Turnier - stürmisch drinnen und draussen

Zum 19. Mal zog das beliebte internationale Aktiventurnier am letzten Oktoberwochenende wieder viele Florett-, Säbel- und Degenfechter aus ganz


« Weiterlesen »
Strahlend neu, strahlend blau - Burgfeldhalle 2.0

Die Sanierung der Burgfeldhalle hat - wie bei so vielen Bauvorhaben - länger gedauert als angekündigt, aber nach den Herbstferien ist alles fertig,


« Weiterlesen »
Senioren-Weltmeistertitel erfolgreich verteidigt

Friederike Janshen, unsere Haupttrainerin, ließ alle Säbeldamen ihrer Altersklasse 50+ bei den diesjährigen Weltmeisterschaften der Senioren im


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!