Am 26.10.2013 hatten Friederike und Sergej zum Säbellehrgang in Lütjensee eingeladen. Zahlreiche Fechter verschiedener Altersklassen, vor allem aus dem Bereich Florett, nahmen das Angebot an, um das Fechten mit dem Säbel kennenzulernen oder gezielt zu verbessern.

Das Training begann mit zum Teil sehr erheiternden, immer aber fordernden Aufwärmübungen, um die in den Ferien eventuell etwas vernachlässigten Muskeln in Schwung zu bringen. Mit vielen Schritt-, Technik- und Taktikübungen hatten die Teilnehmer des Lehrgangs nicht nur die Möglichkeit sich mit der Technik und den Finessen des Kampfes mit dem Säbel unter der Anleitung von (Welt)Meistern vertraut zu machen, sondern zugleich auch für das anschließende 1. Lütjenseer Säbelturnier fit gemacht zu werden.

Hierzu waren Fechter aus Kiel, Eimsbüttel, Winsen, Schleswig, Bergedorf, Berlin, Lübeck und natürlich Lütjensee zur großen Halle am Sportzentrum angereist. Die Schülerinnen und Schüler kämpften gemeinsam in einer Gruppe, ebenso die Teilnehmer der B-Jugend, Säbelfechter und Säbel-Neulinge gemischt. Nach 2 Runden folgten jeweils die Direktausscheidungen und die Gefechte um die Platzierungen.

Beim Beobachten der Kämpfe konnte man gut erkennen, dass vor allem die Neulinge das zuvor Gelernte zuerst mehr oder weniger gut anwenden konnten, aber mit jedem Gefecht dazu lernten. Turniere sind manchmal doch das beste Training und immer die beste Möglichkeit zur Überprüfung des Erlernten!

Und so manchem Teilnehmer gefiel das Fechten mit dem Säbel so gut, dass überlegt wird, vom Florett zu dieser Waffe zu wechseln oder beides weiter zu trainieren.

Nach Trennung der Mädchen und Jungen und der Jahrgänge sahen die Ergebnisse für unsere HFCL-Fechter so aus:

Schülerinnen, Jahrgang 2003

1. Frauke Godau HFCL

2. Nora Behrens ETV

3. Lea Sophie Drescher HFCL

Schülerinnen, Jahrgang 2002

1. Greta Röpke HFCL

B-Jugend, Jahrgang 2001

1. Janne Düppe HFCL

B-Jugend, Jahrgang 2000

1. Alisa Drescher HFCL

2. Antonia Schröer ETV

3. Maya Briére HFCL

Alle Platzierten wurden mit netten Geschenken und Süßigkeiten geehrt.

Einige Fotos (copyright 2013 Christina Godau)

Bei der A-Jugend, den Junioren und Aktiven war die Teilnehmerzahl höher, so dass bis in den Abend hinein gefochten wurde. Bei den Herren A konnte sich Johannes Frank einen tollen 2. Platz erkämpfen. Leon Storm belegte Platz 4.

Hilke Kollmetz gewann bei den Aktiven Damen und Hans-Georg Brinkmann konnte sich den 2. Platz bei den Herren sichern.

Insgesamt waren Lehrgang und Turnier gut organisiert. Für das leibliche Wohl war durch ein Buffet mit Speis und Trank gut gesorgt. In entspannter Atmosphäre machte allen das Fechten mit gewohnter oder auch neuer Waffe Spaß.

Das nächste Säbel-Modul findet am 2.11. statt und ein 2. Lütjenseer Säbelturnier wird es hoffentlich auch bald geben.

« Neueste Beiträge »

Erstes Bonbon-Turnier der HFCL-Minifechter

Mit viel Begeisterung und Einsatz waren die 18 kleinen Nachwuchsfechter der Kinder-Trainingsgruppe am 10. Dezember in der Burgfeldhalle dabei, als es


« Weiterlesen »
Kadertraining am 2. Advent gut besucht

Die Einladung zum Kadertraining wurde wieder sehr gut angenommen. Zum letzten Wochenend-Trainingstermin in diesem Jahr fanden sich am 9. Dezember gut


« Weiterlesen »
Winterlehrgang

Friederike und Sergej bieten am ersten Januarwochenende 2019 einen Fechtlehrgang in Lübeck an.

Die Ausschreibung für den Winterlehrgang findet ihr


« Weiterlesen »
Erfolge in Hamburg und Bremen

Florett-, Säbel- und Degenfechter ermittelten bei den Offenen Hamburger Meisterschaften am ersten Adventswochenende in der Sporthalle am


« Weiterlesen »
Schüler und Junioren erfolgreich in Pinneberg

Das Internationale Pinneberger Drostei-Fechtturnier für Schüler, B-Jugend und Junioren zog auch dieses Jahr Fechter aus allen Ecken Deutschlands und


« Weiterlesen »
Weißherbst in Hamburg

Auch dieses Jahr schickte der HFCL seine Säbel- und Florettfechter am letzten Oktoberwochenende nach Hamburg zum Weißherbstturnier für Aktive.

Bei


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!