Die - gar nicht mal so - Kleinen des HFCL sind am 07.12.2013 dran und zeigen durchaus Großes mit zwei ersten, einem zweiten und einem dritten Platz. Bei insgesamt vier Teilnehmerinnen in 2 Altersklassen ein fast schon perfektes Ergebnis.

Ein internationales Turnier ist es durch ein recht starkes dänisches Feld wirklich. Gefochten wurde in allen Jahgrgängen eine Vorrunde und eine anschließende KO-Runde, was zwar nicht allen die gleich große Anzahl an Gefechten brachte, aber durch die längeren Gefechte und die Art der Wertung mit drohendem direkten Ausscheiden bei Niederlage durchaus hohe Anforderungen an Kondition und Nerven stellte. Herausforderungen denen sich die Teilnehmerinnen des HFCL gewachsen zeigten.

Im Jahrgang 2003/2004 weiblich vertraten mit Mina Peters und Frauke Godau zwei Sportlerinnen den HFCL unter den sieben Fechterinnen aus Norddeutschland und Dänemark. Frauke gelang es dabei, nachdem sie denn wach war, ohne Probleme alle Gefechte zu gewinnen und den ersten Platz zu erringen. Aber auch Mina Peters schlug sich ausgezeichnet, nach kurzem Hänger aufgrund einer Auftaktniederlage, schlug sie sich nervenstark und ließ sich nicht beeidnrucken. Erst im Halbfinale musste sie dann eine Niederlage hinnehmen, konnte dann aber im Gefecht um Platz 3 eindeutig zeigen, was in ihr steckt.

Im Jahrgang 2002, in dem insgesamt acht Fechter (5 Mädchen und 3 Jungen) gemeinsam kämpften, um dann getrennt gewertet zu werden, lief es vom Ergebnis her sogar noch besser. Die optimale Ausbeute für den HFCL ergab den ersten und zweiten Platz. Marlene Willich gab in ihren Gefechten nur wenige Blößen und kämpfte und siegte in gewohnt temperamentvoller Art gegen fast alle anderen Teilnehmer ihrer Gruppe. Mit insgesamt nur einer Vorrundenniederlage errang sie den ersten Platz weiblich 2002 . Knapp im Finale geschlagen wurde durch sie Greta Röpke, die mit ingesamt nur zwei Niederlagen (einer Vorrunden- und der Finalniederlage) souverän den zweiten Platz erreichte.

Souverän auch der Einsatz von Jan Gerke als Obmann und von Hans-Georg Brinkmann als Betreuer, der so manchen wertvollen Tipp an die Mädchen bringen konnte und mit zur rechten Zeit eingeworfenen Hilfen das eine oder andere etwas flatternde Nervenkostüm wieder zur Ruhe brachte.

Einige Fotos vom Turnier (copyright C. Godau 2013)

Sonntag, der 08.12.2013, war der Tag der A-Jugend und der Junioren, der bezüglich Anzahl als auch bezüglich Qualität der Teilnehmer und Teilnehmerinnen von sehr starken Teilnehmerfeldern geprägt war. Im Feld der männlichen Teilnehmer, bei dem A-Jugendliche und Junioren zusammen kämpften und gewertet wurden, fochten insgesamt 23 Starter um den Sieg. Die Fechter des HFCL schlugen sich - unter den Augen von Friederike und Sergej - überaus achtbar, konnten jedoch nicht ganz auf das Treppchen vorstoßen. Bestplazierter war auf Platz 4 Henrik Fey, gefolgt von Jan Hendrik Lühr auf Platz 6. Nicht unter die letzten acht schafften es dieses Mal Jonas Obermann, der Platz 16 erreichte und Johannes Czech der unmittelbar auf Platz 17 folgte.

Auch bei den weiblichen Teilnehmerinnen wurden bei A-Jugendlichen und Junioreninnen gemeinsam gekämpft und gewertet. Hier war der HFCL mit einer Starterin - Lara Blanck - vertreten, die unter 17 Starterinnen den 12 Platz erreichen konnte.

« Neueste Beiträge »

Drostei mit geringer, aber erfolgreicher HFCL-Beteiligung

Mit magerer HFCL-Beteiligung startete am Samstag, 11.11.17, das Internationale Pinneberger Fechtturnier Drostei. Nach einigen Problemen mit neuer


« Weiterlesen »
Frische Sportassistenten für den HFCL

Wie jeder Sportverein braucht auch der Hanseatische Fechtclub Lübeck engagierte und einsatzfreudige Mitglieder, die den Trainingsbetrieb am Laufen


« Weiterlesen »
Riesenrunde beim Training mit WSV

Jeden ersten Dienstag im Monat organisiert der HFCL ein gemeinsames Training mit dem WSV Hamburg und der FG Schwerin. Alle Fechter ab B-Jugend


« Weiterlesen »
Weissherbst-Turnier - stürmisch drinnen und draussen

Zum 19. Mal zog das beliebte internationale Aktiventurnier am letzten Oktoberwochenende wieder viele Florett-, Säbel- und Degenfechter aus ganz


« Weiterlesen »
Strahlend neu, strahlend blau - Burgfeldhalle 2.0

Die Sanierung der Burgfeldhalle hat - wie bei so vielen Bauvorhaben - länger gedauert als angekündigt, aber nach den Herbstferien ist alles fertig,


« Weiterlesen »
Senioren-Weltmeistertitel erfolgreich verteidigt

Friederike Janshen, unsere Haupttrainerin, ließ alle Säbeldamen ihrer Altersklasse 50+ bei den diesjährigen Weltmeisterschaften der Senioren im


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!