Manch ein Verein entwickelt im Laufe der Jahre seine ganz eigene Art der Weihnachtsfeier. So auch der HFCL. Und am 17.12.2013 nahm die Tradition wieder ihren Lauf.
Neben den üblichen Fechtutensilien waren an diesem Abend leichte materielle Ergänzungen mitzuführen und hoch konzentriert nach ausreichender Beratung zum Einsatz zu bringen. Im einzelnen waren dies dieses Jahr vor allem Klebeband und reichlich Seile sowie als Bonus noch ein schönes Buffet. Balancierbälle kamen dagegen dieses Jahr nicht zum Einsatz.
Nun begann der Kampf vor dem Buffet, was deutlich nur räumlich zu verstehen war. Jeder an diesem Abend präsente Fechter kämpften - nacheinander natürlich - fast jeder gegen jeden, unabhängig von Alter, Geschlecht, Gewichtsklasse, Fitness und Erfahrung.
Und um das Ganze ausgeglichen zu gestalten gab es leichte - und nicht ganz so leichte - Handicaps. Beginnend mit einem Wechsel der Fechthand, über das Binden des Fechtarms, das Zusammenbinden der Knie, das Zusammenbinden der Knöchel, das Zusammenbinden der Ellenbogen bis zur weitgehend zugeklebten Fechtmaske gab es fast alles ... und in Abhängigkeit von der Kampfstärke eben fast alles auch in Kombination. Handicap-Meister des Abends war ohne Zweifel unser Co-Trainer Hendrik Fey mit abgeklebtem Visier, zusammengebundenen Ellenbogen und zusammengebundenen Knöcheln, was seinem Einsatz keinerlei Abbruch bescherte, seiner Eleganz allerdings doch deutliche Grenzen und Beschränkungen setzte.
Bei den fast 30 Teilnehmern und den Zuschauern ergab sich durch diesen Kampfmodus natürlich eine ganz eigene Dynamik und enormer Spaß. Und zum Ende des Spaßes gab es dann ein schönes Buffet und viele gute Wünsche für ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hervorragendes Neues Jahr, verbunden mit den besten Wünschen für das private, das schulische oder auch berufliche Leben sowie die Wettkämpfe im nächsten Jahr.

« Neueste Beiträge »

Drostei mit geringer, aber erfolgreicher HFCL-Beteiligung

Mit magerer HFCL-Beteiligung startete am Samstag, 11.11.17, das Internationale Pinneberger Fechtturnier Drostei. Nach einigen Problemen mit neuer


« Weiterlesen »
Frische Sportassistenten für den HFCL

Wie jeder Sportverein braucht auch der Hanseatische Fechtclub Lübeck engagierte und einsatzfreudige Mitglieder, die den Trainingsbetrieb am Laufen


« Weiterlesen »
Riesenrunde beim Training mit WSV

Jeden ersten Dienstag im Monat organisiert der HFCL ein gemeinsames Training mit dem WSV Hamburg und der FG Schwerin. Alle Fechter ab B-Jugend


« Weiterlesen »
Weissherbst-Turnier - stürmisch drinnen und draussen

Zum 19. Mal zog das beliebte internationale Aktiventurnier am letzten Oktoberwochenende wieder viele Florett-, Säbel- und Degenfechter aus ganz


« Weiterlesen »
Strahlend neu, strahlend blau - Burgfeldhalle 2.0

Die Sanierung der Burgfeldhalle hat - wie bei so vielen Bauvorhaben - länger gedauert als angekündigt, aber nach den Herbstferien ist alles fertig,


« Weiterlesen »
Senioren-Weltmeistertitel erfolgreich verteidigt

Friederike Janshen, unsere Haupttrainerin, ließ alle Säbeldamen ihrer Altersklasse 50+ bei den diesjährigen Weltmeisterschaften der Senioren im


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!