Im Norden begann die Fechtsaison 2014/15 der jüngeren Fechterinnen und Fechter am 13./14.09.2014 mit dem Internationalen Schüler- und Jugendturnier des Walddörfer SV in Hamburg.

Die auf diesem Turnier übliche hohe Beteiligung, traditionell auch mit Teilnehmern aus Dänemark, die dieses Jahr u.a. mit Fechtern aus Berlin und Brandenburg, bereichert wurde – sorgt eigentlich immer für spannende Gefechte und dichte Atmosphäre.

So auch dieses Jahr. Einige Fechterinnen und Fechter des HFCL nutzten dieses Turnier, um die Sommerpause zu beenden, die für einige neue Altersklasse erstmalig zu erkunden und zu schauen, wie das bisherige Training angeschlagen hat. Um es vorwegzunehmen: gut!

Am 13.09.14 trat in der weiblichen B-Jugend Greta Röpke erstmalig und noch ganz frisch in dieser Altersklasse, an. Und unter den 11 Teilnehmerinnen, darunter drei aus Dänemark, gelang es, unangefochten und ohne Probleme den ersten Platz zu erreichen.

Am 14.09.14 kamen dann noch einige HFCLer auf die Planche.

In der  weiblichen A-Jugend, mit fast 20 Teilnehmerinnen das heute stärkste Feld der weiblichen Fechterinnen, traten Josephine Kirschstein, Lara Blank und – heute in der älteren Altersklasse - Greta Röpke an. Sie schlugen sich mehr als nur respektabel, und erzielten beachtliche Platzierungen. Jospehine Kirschstein erreichte Platz 12, Greta Röpke Platz 10 und Lara Blank Platz 7.

Bei den Schülerinnen des Jahrgangs 2003 traten für den HFCL Frauke Godau, Mina Peter und Lea Sophie Drescher an.  Hier hatte das Feld 7 Teilnehmerinnen, davon 2 aus Dänemark. In der einfach ausgefochtenen Fechtrunde gewann Lea Sophie Drescher alle Gefechte, und sicherte sich so Platz 1. Frauke Godau musste dagegen zwei Niederlagen hinnehmen, womit es zu Platz 3 reichte, während Mina Peters heute Platz 6 erreichen konnte.

Auch bei den jüngsten Teilnehmern, den Schülern 2004 und jünger, war der HFCL dabei. Lennart konnte sich unter den  6 Teilnehmern nach einer einzigen - knappen - Niederlage in der ebenfalls einfach ausgefochtenen Runde Platz 2 sichern.

Herzlichen Glückwunsch zum Saisonbeginn und zu den erreichten Platzierungen. Dank auch an den Betreuer, Jan-Hendrik Lühr, und den als Obmann mitfahrenden Henrik Fey!

« Neueste Beiträge »

Drostei mit geringer, aber erfolgreicher HFCL-Beteiligung

Mit magerer HFCL-Beteiligung startete am Samstag, 11.11.17, das Internationale Pinneberger Fechtturnier Drostei. Nach einigen Problemen mit neuer


« Weiterlesen »
Frische Sportassistenten für den HFCL

Wie jeder Sportverein braucht auch der Hanseatische Fechtclub Lübeck engagierte und einsatzfreudige Mitglieder, die den Trainingsbetrieb am Laufen


« Weiterlesen »
Riesenrunde beim Training mit WSV

Jeden ersten Dienstag im Monat organisiert der HFCL ein gemeinsames Training mit dem WSV Hamburg und der FG Schwerin. Alle Fechter ab B-Jugend


« Weiterlesen »
Weissherbst-Turnier - stürmisch drinnen und draussen

Zum 19. Mal zog das beliebte internationale Aktiventurnier am letzten Oktoberwochenende wieder viele Florett-, Säbel- und Degenfechter aus ganz


« Weiterlesen »
Strahlend neu, strahlend blau - Burgfeldhalle 2.0

Die Sanierung der Burgfeldhalle hat - wie bei so vielen Bauvorhaben - länger gedauert als angekündigt, aber nach den Herbstferien ist alles fertig,


« Weiterlesen »
Senioren-Weltmeistertitel erfolgreich verteidigt

Friederike Janshen, unsere Haupttrainerin, ließ alle Säbeldamen ihrer Altersklasse 50+ bei den diesjährigen Weltmeisterschaften der Senioren im


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!