Fast unsichtbar, aber umso massiver … die Schäden, die ein Wassereinbruch in der Burgfeldhalle verursacht hat.

Unter dem gesamten Schwingboden der Turnhalle stauten sich am Nachmittag des 5. Januar 2015 wohl durchschnittlich mehr als 10 cm Wasser. Eine immense Menge, wenn man die Größe der Halle sieht. Das ganze Ausmass der Katastrophe war an dem aus dem Boden geschnittenen Bereich (s. Foto) zu ersehen.

Die Ursache für den Vorfall ist noch immer unklar, und auch wenn der Vorgang sich vermutlich über eine längerer Zeit hingezogen hat - am Vortag, während des Kadertrainings, war von der "Unterschwemmung" noch nicht viel zu spüren.

Am Montagnachmittag wurden dann von zahlreichen Vereinsmitgliedern die Schränke des Fechtclubs geräumt und die Ausrüstungsgegenstände und Fechtbekleidungen bei einzelnen Fechtern, die über genügend Unterstellmöglichkeiten verfügen, eingelagert.

Seit dem 6. Januar 2015 ist die Halle bis auf weiteres - man munkelt vorerst von ca. 6 Monaten - komplett gesperrt. Vermutlich muss ein komplett neuer Boden eingezogen werden.

Die Suche nach Ausweichtrainingsmöglichkeiten läuft natürlich schon auf Hochtouren - Neuigkeiten werden direkt per E-Mail an alle Vereinsmitglieder verteilt!

Dankenswerterweise haben wir bereits jetzt die Zusage, dass unser erstes Turnier in Bad Segeberg stattfinden kann.

Auch Trainingsmöglichkeiten sind grundsätzlich gegeben: beim FC Lütjensee und bei der FG Segeberg.

 

« Neueste Beiträge »

Drostei mit geringer, aber erfolgreicher HFCL-Beteiligung

Mit magerer HFCL-Beteiligung startete am Samstag, 11.11.17, das Internationale Pinneberger Fechtturnier Drostei. Nach einigen Problemen mit neuer


« Weiterlesen »
Frische Sportassistenten für den HFCL

Wie jeder Sportverein braucht auch der Hanseatische Fechtclub Lübeck engagierte und einsatzfreudige Mitglieder, die den Trainingsbetrieb am Laufen


« Weiterlesen »
Riesenrunde beim Training mit WSV

Jeden ersten Dienstag im Monat organisiert der HFCL ein gemeinsames Training mit dem WSV Hamburg und der FG Schwerin. Alle Fechter ab B-Jugend


« Weiterlesen »
Weissherbst-Turnier - stürmisch drinnen und draussen

Zum 19. Mal zog das beliebte internationale Aktiventurnier am letzten Oktoberwochenende wieder viele Florett-, Säbel- und Degenfechter aus ganz


« Weiterlesen »
Strahlend neu, strahlend blau - Burgfeldhalle 2.0

Die Sanierung der Burgfeldhalle hat - wie bei so vielen Bauvorhaben - länger gedauert als angekündigt, aber nach den Herbstferien ist alles fertig,


« Weiterlesen »
Senioren-Weltmeistertitel erfolgreich verteidigt

Friederike Janshen, unsere Haupttrainerin, ließ alle Säbeldamen ihrer Altersklasse 50+ bei den diesjährigen Weltmeisterschaften der Senioren im


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!