Fast unsichtbar, aber umso massiver … die Schäden, die ein Wassereinbruch in der Burgfeldhalle verursacht hat.

Unter dem gesamten Schwingboden der Turnhalle stauten sich am Nachmittag des 5. Januar 2015 wohl durchschnittlich mehr als 10 cm Wasser. Eine immense Menge, wenn man die Größe der Halle sieht. Das ganze Ausmass der Katastrophe war an dem aus dem Boden geschnittenen Bereich (s. Foto) zu ersehen.

Die Ursache für den Vorfall ist noch immer unklar, und auch wenn der Vorgang sich vermutlich über eine längerer Zeit hingezogen hat - am Vortag, während des Kadertrainings, war von der "Unterschwemmung" noch nicht viel zu spüren.

Am Montagnachmittag wurden dann von zahlreichen Vereinsmitgliedern die Schränke des Fechtclubs geräumt und die Ausrüstungsgegenstände und Fechtbekleidungen bei einzelnen Fechtern, die über genügend Unterstellmöglichkeiten verfügen, eingelagert.

Seit dem 6. Januar 2015 ist die Halle bis auf weiteres - man munkelt vorerst von ca. 6 Monaten - komplett gesperrt. Vermutlich muss ein komplett neuer Boden eingezogen werden.

Die Suche nach Ausweichtrainingsmöglichkeiten läuft natürlich schon auf Hochtouren - Neuigkeiten werden direkt per E-Mail an alle Vereinsmitglieder verteilt!

Dankenswerterweise haben wir bereits jetzt die Zusage, dass unser erstes Turnier in Bad Segeberg stattfinden kann.

Auch Trainingsmöglichkeiten sind grundsätzlich gegeben: beim FC Lütjensee und bei der FG Segeberg.

 

« Neueste Beiträge »

HFCL lädt zum Sieben-Türme-Turnier

Am 28. und 29. September lädt der Hanseatische Fechtclub Lübeck zum diesjährigen Sieben-Türme-Turnier ein. Am Samstag fechten die Mädchen und Jungen


« Weiterlesen »
Neue Anfängerkurse ab Oktober

Der HFCL bietet nach den Herbstferien wieder neue Schnupperkurse für alle Altersgruppen an.

Kinder bis 12 Jahre können ab Montag, dem 21. Oktober für


« Weiterlesen »
Gold und Bronze beim WSV-Turnier in Hamburg

Das diesjährige Internationale Jugendfechtturnier in Hamburg am 7. und 8. September verzeichnete - zumindest bei den männlichen Fechtern -


« Weiterlesen »
Erfolge beim Hamburg-Fechtmarathon

Der Fecht-Marathon zog am 31. August viele Aktive nach Hamburg. Der HFCL war im Florettwettbewerb mit Hilke Kollmetz, Hans-Martin Raeker, Hans-Georg


« Weiterlesen »
Baltic-Cup in Greifswald

Am 31. August waren beim Baltic-Cup in Greifswald Helena und Marius Bach für unsen Verein am Start.

Bei den Mädchen der AK U13 startete Helena aus


« Weiterlesen »
Fechtpräsentation in Stockelsdorf

In der letzten Augustwoche kam die Gemeinschaftsschule Stockelsdorf in den Genuss einer Fechtpräsentation durch unsere Trainerin Friederike Janshen.


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!