Zum ersten Mal richtete der Hamburger Fechtverband ein  Mannschaftsturnier für Schüler aus - und konnte damit am 14. Juni sofort 12 Schülermannschaften zum Mümmelsmannsberg in die Hansestadt locken.
Drei Mädchen- und neun Jungenteams aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg kämpften im Rundensystem um die Pokale.
Lea-Sophie Drescher, Frauke Godau, Mina Peter und Stine Bohlmann starteten für den HFC Lübeck in der Mädchenmannschaft und meisterten souverän Hin- und Rückrunde gegen ihre Gegnerinnen von der FG Schwerin sowie vom Team Walddörfer SV/ETV Hamburg. Wohlverdient und ungefährdet also Platz 1 vor Hamburg und Schwerin.
Mit Moritz Fröhlich vom Lütjenseer FC sowie Maximilian Hach und Lennart Voigt vom HFCL war auch bei den Jungen eine starke Mannschaft im Rennen, die nur gegen das Team aus Berlin hart kämpfen musste.
In der Vorrunde noch deutlich unterlegen, gelang es der Lübecker Mannschaft dann im Finalkampf, die stark besetzten Berliner bei spannenden Gefechten heftig ins Schwitzen zu bringen. Bis ganz zum Ende und manchmal sichtlich zur Verblüffung ihrer durchaus auch beeindruckten Gegner verringerten die Nordlichter mit großem Kampfgeist den Vorsprung der Berliner immer wieder in geradezu nervenzerfetzenden Gefechten. Auch wenn es am Ende dann doch nicht ganz reichen sollte und eine Niederlage mit 30:35 hingenommen werden musste,  konnten die HFCL-Fechter sehr stolz auf diese Leistung und auf ihren zweiten Platz in der Gesamtwertung sein.

Sichtlich stolz auf das Ergebnis und ihre motivierten Eleven war auch die hoch engagierte Trainerin Friederike Janshen, die ihre Jungs und Mädels auch gegen die weniger fachkundigen Ratgeber von der Seite immer wieder auf Spur brachte und nach vorne pushte. 
Insgesamt ein wirklich schönes Turnier, dass den außerhalb nationaler Meisterschaften doch eher vernachlässigt erscheinenden Mannschaftsturnieren den verdienten Platz einräumte, was schon die sehr gute Teilnahme deutlich bewies. Bleibt zu hoffen, dass das Turnier auch im nächsten Jahr im Fechtkalender auftaucht, vielleicht erweitert um zusätzliche Jahrgänge, und noch weiter angenommen durch zusätzliche Einzelstarter, die sehr gern zu Mannschaften zusammengestellt werden würden.
Der enorme Spaß, den alle Teilnehmer an diesem echten Mannschaftswettkampf hatten, zeigte nicht zuletzt die tolle - und auch lautstarke -  gegenseitige Unterstützung. 
Zur Organisation: eingebunden in die gleichzeitig laufenden Hamburger Meisterschaften in derselben Halle gab es einen vorbildlichen Organisationsablauf  und - auch sehr schön - einen Wettkampf mit Obleuten, die mit ihren eindeutigen Ansagen und klaren Urteilen auch in etwas hektischen Situationen sehr gute Arbeit leisteten.
Noch einmal herzlichen Dank an den Hamburger Fechterbund für die Organisation dieses hoffentlich nicht nur einmaligen Ereignisses, an den als Obmann und Betreuer agierenden Henrik Fey und natürlich an unsere Trainerin Friederike Janshen.

« Neueste Beiträge »

Drostei mit geringer, aber erfolgreicher HFCL-Beteiligung

Mit magerer HFCL-Beteiligung startete am Samstag, 11.11.17, das Internationale Pinneberger Fechtturnier Drostei. Nach einigen Problemen mit neuer


« Weiterlesen »
Frische Sportassistenten für den HFCL

Wie jeder Sportverein braucht auch der Hanseatische Fechtclub Lübeck engagierte und einsatzfreudige Mitglieder, die den Trainingsbetrieb am Laufen


« Weiterlesen »
Riesenrunde beim Training mit WSV

Jeden ersten Dienstag im Monat organisiert der HFCL ein gemeinsames Training mit dem WSV Hamburg und der FG Schwerin. Alle Fechter ab B-Jugend


« Weiterlesen »
Weissherbst-Turnier - stürmisch drinnen und draussen

Zum 19. Mal zog das beliebte internationale Aktiventurnier am letzten Oktoberwochenende wieder viele Florett-, Säbel- und Degenfechter aus ganz


« Weiterlesen »
Strahlend neu, strahlend blau - Burgfeldhalle 2.0

Die Sanierung der Burgfeldhalle hat - wie bei so vielen Bauvorhaben - länger gedauert als angekündigt, aber nach den Herbstferien ist alles fertig,


« Weiterlesen »
Senioren-Weltmeistertitel erfolgreich verteidigt

Friederike Janshen, unsere Haupttrainerin, ließ alle Säbeldamen ihrer Altersklasse 50+ bei den diesjährigen Weltmeisterschaften der Senioren im


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!