Zusammen mit den Säbelfechtern vom FC Lütjensee und Trainerin Friederike Janshen fuhren Alisa Drescher und Hermann Schneiders vom HFCL am 5.2. nach Mühlheim an der Ruhr, um am folgenden Tag am Internationalen Säbel-Pokal-Turnier, einem Ranglistenturnier der A-Jugend, teilzunehmen.

Bei den Damen traten 77 Fechterinnen aus ganz Deutschland an. Alisa konnte in ihrer Vorrunde leider nur ein Gefecht gewinnen und schied mit Platz 66 in der Gesamtwertung aus.

Hermann Schneiders, einer der jüngsten Fechter im Starterfeld mit 102 Teilnehmern, gewann zwei der sechs Vorrundengefechte und sicherte sich Platz 69 auf der Setzliste. Im KO-Gefecht gegen Sewald aus München musste er sich mit 10:15 geschlagen geben und belegte den 71. Platz in der Endwertung.

« Neueste Beiträge »

Neuer Fechtkurs für Kinder

Mit dem zweiten Schulhalbjahr beginnt ein neuer Schnupper-Fechtkurs für Kinder bis 12 Jahre. Jeden Montag ab 16.30 Uhr wird in der Burgfeldhalle


« Weiterlesen »
Alle Jahre wieder - Weihnachts- & Neujahrsfeier 2018

Reichlich neuer Fechtnachwuchs nebst Eltern, langjährige und neuere Fechter, Ehemalige sowie Vorstandsmitglieder des HFCL tummelten sich am letzten


« Weiterlesen »
Cadet Circuit in Halle und TBB

Zum Kampf um "Das goldene Florett von Tauberbischofsheim" - European Cadet Circuit 2017 schickten 25 Nationen am ersten Dezemberwochenende ihre


« Weiterlesen »
Drostei mit geringer, aber erfolgreicher HFCL-Beteiligung

Mit magerer HFCL-Beteiligung startete am Samstag, 11.11.17, das Internationale Pinneberger Fechtturnier Drostei. Nach einigen Problemen mit neuer


« Weiterlesen »
Frische Sportassistenten für den HFCL

Wie jeder Sportverein braucht auch der Hanseatische Fechtclub Lübeck engagierte und einsatzfreudige Mitglieder, die den Trainingsbetrieb am Laufen


« Weiterlesen »
Riesenrunde beim Training mit WSV

Jeden ersten Dienstag im Monat organisiert der HFCL ein gemeinsames Training mit dem WSV Hamburg und der FG Schwerin. Alle Fechter ab B-Jugend


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!