Das internationale Petermännchen-Pokal-Turnier in Schwerin entwickelt sich zum Großereignis. Besonders viele Fechtschüler tummelten sich am 21. Mai in der Sporthalle am Obotritenring in Schwerin. Allein der Schülerjahrgang 2004/05 war mit 55 jungen Fechtern aus 3 Nationen vertreten - mit dabei Lennart Voigt vom HFCL. Er arbeitete sich routiniert durch Vorrunde und Zwischenrunde und startete als 13. in den Direktausscheid. Hier kämpfte sich der Linkshänder bis ins Finale durch, wo er auf Niklas Diestelkamp vom Fechtclub München traf. Zuerst klar in Führung unterlag der Lübecker jedoch am Ende dem Bayer mit 8:10.

Bei den Mädchen 2004/05 trat Stine Bohlmann für Lübeck auf die Planche. 28 Fechterinnen aus insgesamt 9 Bundesländern waren angereist. Nach den beiden Vorrunden erreichte Stine jedoch mit Platz 17 nicht die 16er-KO-Runde und schied aus.

Am Sonntag fanden sich die älteren Fechter ein. Die B-Jugend der Jahrgänge 2002/03 bestritt zunächst die Vorrunden gemeinsam. So erweiterte sich die Gegnerzahl und der Erfahrungswert deutlich. Die HFCL-Fechterinnen Frauke Godau und Greta Röpke erkämpften sich hier Platz 1 bzw. Platz 5 auf der Setzliste. Im getrennten KO errang Frauke nach dem Finale gegen Jennifer Balle aus Halle mit 8:10 den 2. Platz im Jahrgang 2003. Greta schied in der älteren Altersklasse im Halbfinale gegen Agnes Mann, Halle, mit 4:10 aus und erreichte Platz 3.

Moritz Fröhlich kämpfte sich nach guten Vorrunden bis ins 8er-Finale vor, schied hier mit 4:10 gegen den kampfstarken Linkshänder Hannes Nowak vom FC Radebeul aus erreichte Platz 5 in der Gesamtwertung seiner Altersklasse.

Die ersten acht Platzierten der jeweiligen Jahrgänge erhielten gestaffelt Punkte. So ergab sich eine Rangliste aller teilnehmenden Vereine. Überraschend holte sich hier der HFCL den Bronze-Vereins-Pokal hinter dem Fechtcentrum Halle und der Fechtgemeinschaft Schwerin und vor den restlichen 29 vertretenen Fechtvereinen, die teilweise mit sehr vielen Sportlern angereist waren. Dank den beiden zweiten Plätzen von Lennart und Frauke, dem 3. Platz von Greta sowie Platz 5 von Moritz kamen mit nur 5 HFCL-Vereinsfechtern genügend Punkte zusammen - ganz nach dem Motto Klasse statt Masse.

Zeitgleich erkämpften sich die Säbelspezialisten Friederike Janshen und Lea Carlotta Laux beim Aktiventurnier Säbel Total in Bochum die ersten beiden Plätze.

Herzlichen Glückwunsch !

« Neueste Beiträge »

Erfolgreiche Turnierreifeprüfung

Einmal im Jahr finden sich begeisterte Florett- und Säbelfechter in der Lübecker Burgfeldhalle ein, um nach vielen Trainingsstunden endlich die


« Weiterlesen »
Senioren-Europameisterschaften 2019

Unsere Trainerin Friederike Janshen hat im französischen Cognac wieder den Europameister-Titel im Säbel errungen.

Vom 29. Mai bis 2. Juni war Cognac


« Weiterlesen »
Zwei Meistertitel in Bad Dürkheim

Unsere Haupttrainerin Friederike Janshen und Hilke Kollmetz holten bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Bad Dürkheim am 26. und 27. April den


« Weiterlesen »
Erfolgreiche Senioren in Kassel

Die Internationalen Hessischen Seniorenmeisterschaften in Kassel waren auch dieses Jahr für die HFCL-Seniorenfechterinnen und -fechter sehr


« Weiterlesen »
Deutsche Meisterschaften Aktive Säbel

Lea-Carlotta (Charlie) Laux hat es am 16. März bei den Deutschen Meisterschaften der Aktiven im Säbel in Nürnberg bis ins Achtelfinale geschafft und


« Weiterlesen »
Fünf Medaillen beim Internationalen Elmshorner Fechtturnier

Sechs HFCL-Nachwuchsfechter hatten sich am 16. und 17. März auf den Weg nach Elmshorn gemacht. Fünf von ihnen erkämpften sich einen Platz auf dem


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!