Während Väterchen Frost schon 2 Wochen in der Burgfeldhalle wohnte, kam der Fechtnikolaus Thomas am letzten Trainingsdienstag vor den Weihnachtsferien zu den zahlreich erschienenen großen und kleinen Fechtern des HFCL, Eltern und Vorstandsmitgliedern in die Burgfeldhalle. Bis dahin hielt sich der Fechtnachwuchs mit Spielen warm, angeleitet von Jonas und Henrik. Besonders viel Zuspruch erhielt dabei – aus verständlichen Gründen - das Stapelspiel, bei dem es um besonderes viel Körpernähe geht. Für die Großen brachte Mathias später das ersehnte Frostschutzmittel.

Inzwischen hat die Heizung übrigens wieder den Betrieb aufgenommen...

und hier die Bilder...

 

 

« Neueste Beiträge »

Erstes Bonbon-Turnier der HFCL-Minifechter

Mit viel Begeisterung und Einsatz waren die 18 kleinen Nachwuchsfechter der Kinder-Trainingsgruppe am 10. Dezember in der Burgfeldhalle dabei, als es


« Weiterlesen »
Kadertraining am 2. Advent gut besucht

Die Einladung zum Kadertraining wurde wieder sehr gut angenommen. Zum letzten Wochenend-Trainingstermin in diesem Jahr fanden sich am 9. Dezember gut


« Weiterlesen »
Winterlehrgang

Friederike und Sergej bieten am ersten Januarwochenende 2019 einen Fechtlehrgang in Lübeck an.

Die Ausschreibung für den Winterlehrgang findet ihr


« Weiterlesen »
Erfolge in Hamburg und Bremen

Florett-, Säbel- und Degenfechter ermittelten bei den Offenen Hamburger Meisterschaften am ersten Adventswochenende in der Sporthalle am


« Weiterlesen »
Schüler und Junioren erfolgreich in Pinneberg

Das Internationale Pinneberger Drostei-Fechtturnier für Schüler, B-Jugend und Junioren zog auch dieses Jahr Fechter aus allen Ecken Deutschlands und


« Weiterlesen »
Weißherbst in Hamburg

Auch dieses Jahr schickte der HFCL seine Säbel- und Florettfechter am letzten Oktoberwochenende nach Hamburg zum Weißherbstturnier für Aktive.

Bei


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!