Zum Kampf um "Das goldene Florett von Tauberbischofsheim" - European Cadet Circuit 2017 schickten 25 Nationen am ersten Dezemberwochenende ihre jeweils besten Nachwuchsfechterinnen der A-Jugend nach Süddeutschland. Die fehlende russische Favouritengruppe wurde durch Spitzenfechterinnen aus den USA, Kanada und Japan ersetzt, die dann auch die vorderen Plätze unter sich ausmachten. So ergab sich ein Teilnehmerfeld von 222 Sportlerinnen.

Lea Sophie Drescher reiste direkt vom Vorbereitungslehrang in Halle zusammen mit den anderen Verbandskaderfechterinnen nach TBB an. Das fleißige Training zu Hause bei Trainerin Friederike Janshen und im Nachwuchsleistungszentrum Schwerin sowie die zusätzliche Förderung mit Lehrgängen des DFB zeigte deutlichen Erfolg. Nach einer guten Vorrunde konnte sie sich bis ins 32er KO qualifizieren, verlor dort gegen die Amerikanerin Thompson, unterlag auch im Gefecht des Hoffnungslaufs gegen Marinelli (USA) und schied mit Platz 32 aus. Die gewonnen Punkte reichen aber aus, um am 9.12.17 beim Weltcup im südfranzösischen Cabries starten zu können.

Ganz anders lief es bei Frauke Godau, die ausschließlich beim HFCL trainiert. Nachdem sie in ihrer Vorrunde zwei gute Gefechte abgeliefert hatte, riss der Faden. Sie wurde nervös und fahrig und konnte in den letzten drei Gefechten nur noch einen Treffer gegen die starken Gegnerinnen aus Japan, Rumänien und den USA setzen und schied mit Platz 176 aus. 

Bei Moritz Fröhlich, der seit August seinen Ehrgeiz im Fechtinternat Bonn stillt und zeitgleich beim Internationalen Händel-Cup der Saalesparkasse Halle - Cadet Circuit um Punkte kämpfte, sah es ähnlich aus. Er gewann lediglich ein Vorrundengefecht und erreichte Platz 200 im Feld der 226 Fechter aus 24 Nationen. Hier dominierten Japaner, Italiener und Franzosen das Feld.

« Neueste Beiträge »

Türmchenturnier und Holstentor-Klinge 2019

Betrat man am Morgen des 2. Februar die Lübecker Burgfeldhalle, hätte man vermuten können, dass hier ein Eishockey-Spiel geplant ist. Aber die knapp


« Weiterlesen »
HFCL-Herrenmannschaft meistert erstes DP-Gefecht

Mit einem Freilos startete die Herrenmannschaft des HFCL in den Deutschlandpokal 2018/19. In der zweiten Runde trafen Hans-Martin Raeker, Henrik Fey


« Weiterlesen »
Neue Anfängerkurse ab Februar 2019

Der HFCL bietet auch in diesem Jahr wieder Anfängerkurse an. Die ersten beiden starten im Februar.

Interessierte Kinder bis 12 Jahre können ab


« Weiterlesen »
Erste Vereinsrunde 2019

Auch in diesem Jahr findet an jedem ersten Dienstag des Monats zur HFCL-Trainingszeit die Vereinsrunde statt. So starteten die Lübecker Fechter am 8.


« Weiterlesen »
Winterlehrgang sehr beliebt

Knapp 40 Florett- und Säbelfechter und -fechterinnen vom HFCL und anderen Vereinen hatten sich zum Winterlehrgang, der von Friederike Janshen und


« Weiterlesen »
Fechtnikolaus mit Azubi besucht HFCL

Jedes Jahr kommt der Fechtnikolaus zu den HFCLern. Und deshalb tummelten sich am letzten Dienstag vor den Weihnachtsferien kleine und große


« Weiterlesen »

Vereinsleitung

1. Vorsitzender: Jörn Voigt

Telefon: 04 51 / 88 97 888

Anschrift: Finkenberg 65, 23558 Lübeck

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!